Clubreise

Thursday, May 31, 2018

An Fronleichnam 2018 reisten 20 Clubmitgieder ins Seeland und genossen drei Tage lang eine tolle Clubreise. 

Hier geht es zum Kurzfilm der Clubreise.
Hier geht es zur Bildergalerie.

Auf der Hinfahrt, die in einem superbequemen XXL Car erfolgte, machten wir Halt am Restaurant zum Kantonsschild in Gempenach. Gestärkt reisten wir weiter nach Murten, wo wir eine spannende und unterhaltsame Stadtführung genossen. Danach gab es einige Stunden Zeit für einen Stadtbummel. Diese wurden jedoch von den meistens Reisenden für einen ersten Apéro genutzt. Am Abend wurden wir von Pino kulinarisch verwöhnt.

Nach einer erholsamen Nacht ging die Reise weiter nach Avenches. Die geführte Wanderung durch die Römerstätte von Aventicum fand bei besten Wetterbedingungen statt.

Unsere Reise ging weiter nach Cressier zur Besichtigung und Degustation des Weinguts "Domaine de la Grillette". Von Matthias Tobler und seinem Team erfuhren wir interessante Informationen zur Weinproduktion in dieser Region. Vor allem die naturnahen Methoden der Bio-Produktion faszinierten die interessierten Zuhörer. Die anschliessende Weindegustation, die von ausgezeichneten Häppchen begleitet wurde und bis nach 16:00 dauerte, begeisterte die Anwesenden. Aufgrund des gedrängten Zeitplans und der längeren Weindegustation musste der Fussmarch nach Le Landeron leider gestrichen werden... Unser XXL Car brachte uns "just in time" zur Schiffsanlegestelle.

Die anschliessende Kursschiffahrt nach Neuenburg über den "Canal de la Thielle" durchlüftete unsere teilweise leicht angeheiterten Köpfe. Nach zwei freien Stunden in der Stadt Neuenburg, die grösstenteils ebenfalls für einen weiteren Apéro anstatt für einen Stadtrundgang genutzt wurden, traf man sich am Abend im Restaurant "La désobéissance". Unser Reisechef meinte, der Name des Lokals passe perfekt zu unserer Gruppe... Viel Platz im Magen fürs Dreigangmenü hatten wir nicht, und trotzdem genossen wir das feine Essen in angenehmer Ambiente. Danach wurden wir von unserem Carchauffeur sicher in unser Hotel nach Murten zurückgebracht. Dort teilte sich unsere Gruppe in "Schönheitsschläfer" und " Partygänger" auf.

Nach einer teilweise kurzen Nacht (der "Partygänger") ging es am Samstag weiter in die Franches Montagnes des Juras nach "Les Breuleux". Kurz nach Beginn der gemütlichen Kutschenfahrt wurde wieder auf das Wohl Aller angestossen, und im Anschluss wurden wir mit Feinem vom Grill verwöhnt. Zur besseren Verdauung durfte ein Schluck "Absinthe" nicht fehlen.

Wer denkt, die müden Mitglieder hätten sich auf der Carfahrt zurück in die Heimat ausruhen können, irrt. Denn alle wurden von einigen aufgestellten TeilnehmerInnen auf Trab gehalten :-).

Dem OKP Stefan Kaiser ein ganz grosses Dankeschön für die perfekte Organisation und das tolle Programm! Wir freuen uns schon sehr auf die nächste Clubreise :-).

Clubreise 2018, Kutschenfahrt in den jurassischen Franches Montagnes